Sternzeichen und Horoskope – was steckt dahinter?

Sternzeichen und Horoskope sind seit unzähligen Jahren ein fester Bestandteil der Astrologie
und erfreuen sich großer Beliebtheit. Es gibt kaum jemanden, der sein eigenes Sternzeichen nicht kennt oder nicht schon einmal in der Tageszeitung sein Horoskop gelesen hat. Dabei wissen jedoch die wenigsten, wie sie entstanden sind und was genau sie eigentlich bedeuten.

Ursprung und Bedeutung der Sternzeichen

Sternzeichen und Horoskope

Sternzeichen und Horoskope

Sternzeichen, die ebenfalls als Tierkreiszeichen bekannt sind, bezeichnen die einzelnen Teile des sogenannten Tierkreises, auch Zodiak genannt. Zum ersten Mal traten sie in der Antike in Erscheinung, als die Menschen den Sternenbildern Namen gaben und sie den zwölf Abschnitten des Tierkreises zuteilten. Während der Präzession wurde allerdings bekannt, dass Tierkreiszeichen und Sternenbilder keinesfalls dasselbe sind und getrennt voneinander betrachtet werden müssen. Seit der Zeit um Christi Geburt entstanden infolgedessen die heute geläufigen Sternzeichen der westlichen Welt.

Dabei werden jedem Tierkreiszeichen eines der vier Elemente, spezielle Farben und charakteristische Eigenschaften zugeordnet, die sowohl positiv als auch negativ sein können. In welchem Sternzeichen ein Mensch geboren wird, richtet sich nach der Position, die die Sonne zur Zeit der Geburt im Tierkreis einnimmt. Das jeweilige Tierkreiszeichen und seine Eigenschaften sollen sich demnach in der Persönlichkeit der betreffenden Person widerspiegeln.
Besonders zu früheren Zeiten glaubten die Menschen fest an diese Theorie und richteten ihr Leben danach aus. Auch heute beschäftigen sich noch viele mit Tierkreiszeichen, ihren Eigenschaften und dem Einfluss jener auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung sowie Lebensplanung. Nicht selten wird dabei sogar die Wahl der sozialen Kontakte über das passende Sternzeichen entschieden. Diese und ihre Bedeutung bilden auch die Basis für ein Horoskop, welches daraus entstanden ist und in dem eine Art Zukunftsprognose abgegeben wird.

Entstehung von Horoskopen und ihre Auswirkung

Das Wort „Horoskop“ hat seinen Ursprung in der griechischen Sprache und heißt wörtlich übersetzt: „Ich beobachte, was aufsteigt“.
Es beinhaltet zukunftsorientierte Voraussagen zu bestimmten Themen wie Gesundheit, Privatleben oder Beruf und ist gerade in westlichen Teilen der Welt sehr bekannt. Dabei kann es sowohl für mehrere Bereiche als auch gezielt für einen speziellen Aspekt sowie für unterschiedlich lange Zeiträume erstellt werden. Um ein ausführliches Horoskop zu verfassen, wird das entsprechende Tierkreiszeichen in Zusammenhang mit der Position von Sonne und Mond berücksichtigt. Sie sollen den Einfluss des Sternzeichens auf das eigene Leben verdeutlichen. Inzwischen gibt es das Horoskop in verschiedenen Varianten. Neben einer klassischen Version, zählen Partner- oder Jahreshoroskope zu den bekanntesten. Sie sind oft sehr allgemein gehalten, damit sie auf viele Menschen des jeweiligen Tierkreiszeichens zutreffen, während ein Horoskop, das eigens für eine bestimmte Person erstellt wurde, präzisiere Aussagen abgibt.

Für die Hoffnung auf ein glückliches Leben

Sternzeichen und Horoskope setzen eine gewisse Fantasie und einen festen Glauben an ihren Einfluss voraus. Zwar haben sie heute längst nicht mehr die große Bedeutung wie früher, doch für viele Personen dienen sie weiterhin als Entscheidungshilfe. Gerade das Horoskop macht Menschen in schwierigen Situationen Mut, auf bessere Zeiten zu vertrauen. Darum sind jene, ebenso wie die Sternzeichen, auch weiterhin ein Synonym für den Glauben der Menschen an eine erfolgreiche, gesunde und glückliche Zukunft.

Schauen Sie sich Ihre Talente zu Ihrem Sternzeichen an.